Jeder der sich mit seiner Marke und seiner Wirkung auf Andere auseinandersetzt, muss sich mit dem Thema Farbauswahl und Farbgestaltung beschäftigen. 

Selbst wenn du mit einem Designer zusammenarbeitest, ist es hilfreich, ein Gespür dafür zu bekommen, was es in Sachen Farbauswahl zu beachten  gibt und wie du Farben für deinen Zweck einsetzen kannst. 

Farben beineinflussen uns jeden Tag und spielen eine wesentliche Rolle wie wir etwas wahrnehmen. Sie lösen, oft intuitiv, Empfindungen und Gefühle bei uns aus. 

Verbraucherstudien haben gezeigt, dass die Farbe die Kaufentscheidung bei 85 % der Konsumenten bestimmt. Du hast also mit der Farbgestaltung ein enorm wichtiges Gestaltungsmittel in der Hand, welches du für dein Corporate Design sorgfältig auswählen solltest. Schaue deshalb nicht, was dir persönlich gefällt, sondern welche Farbe du gezielt einsetzen kannst um die gewünschte Wirkung bei deinen Kunden zu erlangen.

Frage dich daher: Welche Funktion hat dein Produkt und welche Emotionen möchtest du auslösen.

Dies kannst du nur wissen, wenn du dir im Klaren über deine Positionierung und deiner Zielgruppe bist.
Analysieren deine Wunschkunden und frage dich wie sie sich fühlen sollen, wenn sie dein Produkt benutzt oder deine Leistung erfahren haben.

Dies kann z.B. sein, dass sie beruhigt schlafen können, da sie bei dir die allumfassende Vorsorge-Versicherung abgeschlossen haben. Hier bietet sich ein Blauton an, da Blau für Sicherheit und Vertrauen steht.
Oder du hast einen Wellness Salon eröffnet und möchtest, dass sich deine Kundinnen luxeriös, verwöhnt und wie neu geboren fühlen? Dann passt die Farbe violett, denn sie steht für feminine Produkte, Luxus und Magie.

Es gibt auch die Möglichkeit eine total untypische Farbe für dein Produkt zu wählen. Ist eine untypische Farbwahl aber nicht zu riskant?
Es kann eine gute strategische Entscheidung sein. Beispielsweise wenn du ein Produkt hast, das neben vielen anderen herausstechen soll. Wie z.B. im Einkaufregal eines Supermarktes, wo sich alles farblich ähnelt. Aber es kann auch dazu führen, dass sich dein Kunde nicht für dein Produkt oder deine Dienstleistung interessiert, da seine Erwartungen nicht erfüllt werden.

Zum Beispiel haben Kunden eines teuren und exquisiten Restaurants die Erwartung, dass das Essen stilvoll serviert wird. Also zurückhaltende Farben und schlichtes Design. Würden hier die Farben gelb und rot zum Einsatz kommen, würde der Kunde sich eher wie im billigen Schnellrestaurant fühlen.

In der folgenden INFOGRAFIK  gebe ich dir einen Überblick über die Wirkung von Farben und ihre Symbolik.